Gorleben Castor Resistance in Germany 2011/indymedia article translation

From Nuclear Heritage
(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
 
(1st paragraph)
Line 4: Line 4:
 
== Castor 2011? Sawing, removing ballast, scooping...! ==
 
== Castor 2011? Sawing, removing ballast, scooping...! ==
  
<!-- Voraussichtlich zwischen dem 25. und 28. November wird wieder ein Castortransport, aus dem französischen La Hague, ins niedersächsische Zwischenlager Gorleben rollen. Mit dem vorläufigen Aus der Laufzeitverlängerung und der Abschaltung einzelner AKWs, tat die Bundesregierung nach dem Super GAU in Fukushima für ihre Verhältnisse viel, um die erstarkte Anti-AKW-Bewegung zu befrieden. Deutschland stehe vor der „Energiewende“, schallt uns in den Nachrichten und der Werbung für Stromversorger entgegen. Dieser Artikel erläutert politische Hintergründe, für den seit Jahrzehnten und auch heute nicht abflauenden Widerstand im Wendland. Darüberhinaus ein Überblick, über mögliche Aktionsformen und notwendige Informationen zu Repressionsschutz.
+
<!-- Voraussichtlich zwischen dem 25. und 28. November wird wieder ein Castortransport, aus dem französischen La Hague, ins niedersächsische Zwischenlager Gorleben rollen. Mit dem vorläufigen Aus der Laufzeitverlängerung und der Abschaltung einzelner AKWs, tat die Bundesregierung nach dem Super GAU in Fukushima für ihre Verhältnisse viel, um die erstarkte Anti-AKW-Bewegung zu befrieden. Deutschland stehe vor der „Energiewende“, schallt uns in den Nachrichten und der Werbung für Stromversorger entgegen. Dieser Artikel erläutert politische Hintergründe, für den seit Jahrzehnten und auch heute nicht abflauenden Widerstand im Wendland. Darüberhinaus ein Überblick, über mögliche Aktionsformen und notwendige Informationen zu Repressionsschutz. -->
 +
 
 +
Probably between 25 and 28 November 2011 a Castor transport will run from [[Materials#Other Sites|La Hague]], France to the Lower Saxonian intermediate storage [[Materials#Final Disposal Sites|Gorleben]], Germany. With a preliminary end of the nuclear power plant lifetime extension and the shutdown of some NPPs, the German Federal Government, by their standards, did quite a lot to pacify the [[Anti-nuclear Movement in Germany|German anti-nuclear movement]] that regained strength after the [[Nuclear Disaster in Japan|nuclear disaster in Fukushima]]. Germany is be facing a energy turnaround say the news ans the advertisements for the energy suppliers. This article explains the political backgrounds of the resistance in the Wendland region that doesn't calm down since decades, neither today. In addition, there will be and overview about possible forms of activism and necessary information about legal protection.
 +
 
 +
<!-- original text:
  
 
Politische Hintergründe der Anti-Castor-Proteste
 
Politische Hintergründe der Anti-Castor-Proteste
Line 100: Line 104:
 
Es werden für Anfang 2012 auch Castortransporte von Jülich nach Ahaus geplant. Möglicherweise wird es LKW-Konvois über die Autobahn geben. Auf dem Weg würde der Castortransport auch durchs Ruhrgebiet kommen. Es wird dazu aufgerufen, Aktionen entlang der Strecke in NRW vorzubereiten. Für weitere Infos siehe:  http://www.westcastor.de .  -->
 
Es werden für Anfang 2012 auch Castortransporte von Jülich nach Ahaus geplant. Möglicherweise wird es LKW-Konvois über die Autobahn geben. Auf dem Weg würde der Castortransport auch durchs Ruhrgebiet kommen. Es wird dazu aufgerufen, Aktionen entlang der Strecke in NRW vorzubereiten. Für weitere Infos siehe:  http://www.westcastor.de .  -->
  
This translation is based upon the article [http://de.indymedia.org/2011/09/317239.shtml Castor 2011? Sägen, Schottern, Schaufeln...!] by "(((A)))" which was released under a [https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/ creative commons licence] on [http://de.indymedia.org/ Indymedia Germany]. Some small changes have been made to make it more understandable for international readers.
+
''This translation is based upon the article [http://de.indymedia.org/2011/09/317239.shtml Castor 2011? Sägen, Schottern, Schaufeln...!] by "(((A)))" which was released under a [https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/ creative commons licence] on [http://de.indymedia.org/ Indymedia Germany]. Some small changes have been made to make it more understandable for international readers.
 +
''

Revision as of 20:46, 21 October 2011

Note: The translation is not finished yet. If you want to help, you can do so by editing this wiki page.

Castor 2011? Sawing, removing ballast, scooping...!

Probably between 25 and 28 November 2011 a Castor transport will run from La Hague, France to the Lower Saxonian intermediate storage Gorleben, Germany. With a preliminary end of the nuclear power plant lifetime extension and the shutdown of some NPPs, the German Federal Government, by their standards, did quite a lot to pacify the German anti-nuclear movement that regained strength after the nuclear disaster in Fukushima. Germany is be facing a energy turnaround say the news ans the advertisements for the energy suppliers. This article explains the political backgrounds of the resistance in the Wendland region that doesn't calm down since decades, neither today. In addition, there will be and overview about possible forms of activism and necessary information about legal protection.


This translation is based upon the article Castor 2011? Sägen, Schottern, Schaufeln...! by "(((A)))" which was released under a creative commons licence on Indymedia Germany. Some small changes have been made to make it more understandable for international readers.

Personal tools
Emergency Alert