Kampagne

From Nuclear Heritage
Revision as of 09:56, 27 November 2007 by Falk (talk | contribs) (Projektvorstellung)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigationJump to search

Dieser Überblick zur Kampagne "Europas Atomerbe" wurde für ein Gespräch mit VertreterInnen der Nationalagentur des EU-Förderprogramms "JUGEND IN AKTION" zusammengestellt.

Projektvorstellung

  • begonnen als lokale Jugendinitiative 2006 - Greenkids e.V.
    • Schwerpunkt war unsererseits vor allem Auseinandersetzung mit Endlager Morsleben - Publikationen, Ausstellung, Veranstaltungen, Lobbygespräche, Recherchen
    • außerdem Veranstaltungen & Aktivitäten zu anderen atompolitischen Themen - Tschernobyl, Entsorgungsproblematik, Atomwaffen, weitere Standorte etc.
    • dabei Kontext europäischer Atompolitik hergestellt - wie sieht die Politik auf EU-Ebene und in einzelnen Mitgliedsstaaten aus? Themen allerdings nur angerissen
  • projektvorbereitender Besuch zur Weiterentwicklung der Initiative - Ende 2006
    • mit VertreterInnen aus Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich
  • fortgesetzt als Netzwerkprojekt (transnationale Jugendinitiative) 2007
    • Kontakt zu Organisationen in Frankreich, Italien, Österreich und Finnland
    • Besuch der finnischen Gruppe, Besichtigung des AKW Olkiluoto, Austausch über Atom- und Entsorgungspolitik in Deutschland und Finnland sowie über Anti-Atom-Initiativen in den beiden Ländern
    • Kontakt mit weiteren Gruppen für weitere Begegnungen und Austausche aufgenommen
    • weiterhin Arbeit zum Endlager Morsleben und lokale Aktionen
    • verstärkt auch Vernetzung mit anderen Organisationen in Deutschland
      -> vor allem im Entsorgungsbereich: Morsleben, Gorleben, Schacht Konrad, Asse II
      • RepoSafe-Besuch, Mahnwache dort, Vernetzungstreffen, "Herbstkampagne", Fachgespräche, Morsleben-Seminar, Planungen für Sonntagsspaziergänge in Morsleben und Endlager-Radwanderweg
      • Druck von Flyern zu den vier deutschen Endlagern
    • Kontakt zu finnischer Gruppe bleibt bestehen; Informationsaustausch, Planung des finnischen Endlager- und Anti-Atom-Camps im Sommer 2008
    • Arbeit an Projektinternetseite (überwiegend zweisprachig): http://greenkids.de/europas-atomerbe
    • Übersetzung von Publikationen -> englisch